RPM-Tour durch Deutschland

RPM-Tour durch Deutschland

GENEX Benchmarkberatung erfolgreich gestartet

21.03.2019

 

 

 


Die auf der EuroTier erstmalig vorgestellte GENEX Benchmarkberatung ist auf großes Interesse gestoßen, sodass Anfang des Jahres die ersten Betriebe nach der „Testphase“ besucht wurden.
Hierzu war unser Mitarbeiter Wolfgang Reuß zusammen mit David Ellis, einem Kollegen von GENEX aus England, jeweils eine Woche im Süden und eine Woche im Norden Deutschlands unterwegs, um interessierte Betriebe zu besuchen.

Anfang Februar ging es für Wolfgang und David zu ersten Betriebsbesuchen nach Bayern. Zusammen mit Josef Welz, unserem Außendienstmitarbeiter vor Ort, wurden in der Woche Betriebe angesehen und von beiden analysiert.

       

Die Landwirte waren jedes Mal aufs Neue beeindruckt davon, wie genau David alles beobachtet - vom Melkstand, über das Futter bis hin zur Kotbeschaffenheit - und welche Details ihm dabei ins Auge fallen.
Auf der anderen Seite spricht David lobend von der guten Qualität der Betriebe und das es oft nur der ein oder anderen Veränderung im Management bedarf, durch deren Umsetzung Verbesserungen erzielt werden können.



In der letzten Februarwoche standen dann die Betriebsbesuche rund um Ostfriesland an, bei denen außer Wolfgang und David noch Nick Hemauer von GENEX aus den USA dabei war.
Auf den Betrieben legten die Spezialisten den Fokus besonders auf die umfassende Analyse von Herdenmanagementdaten.

       

Auch in dieser Woche gab es viele interessante Betriebsbesuche, bei denen David und Nick ihre weltweiten Erfahrungen im Bereich der Herdenmanagementbetreuung an die Landwirte weitergeben konnten und ihrerseits einiges über die Struktur, Voraussetzungen und Schwierigkeiten in der deutschen Milchwirtschaft erfahren konnten.

Im Ganzen waren es zwei sehr erfolgreiche Wochen, an die man im Verlaufe des Jahres anknüpfen kann. Alle Betriebe die besucht wurden bekommen im Nachgang einen detaillierten Bericht und eine erste Analyse, welche im Laufe des Jahres durch vergleichende Auswertungen weiterverfolgt werden.

Üblicherweise erfolgt ein erster Betriebsbesuch gemeinsam mit David Ellis, weitere Besuche werden dann von Wolfgang Reuß übernommen, wobei die Daten aus den Herdenmanagementsystemen zu weiteren Betriebsanalysen und Auswertungen genutzt werden. Die meisten Informationen dazu erhalten wir dabei aus gut gepflegten Datenbanken wie z.B. dem Uniform Agri oder dem Dairy Comp 305.


Haben auch Sie Interesse oder wünschen noch detailliertere Informationen zu unserer Herdenmanagementberatung, dann sprechen Sie uns gerne an.