Über uns

Erfahren Sie mehr über eine der größten Agrargenossenschaften Nordamerikas!

GENEX

GENEX, ehemals CRI International, erzielt mit über 1.400 Angestellten einen Jahresumsatz von 135 Mio. Dollar.
Das Unternehmen verfügt über den größten Außendienst im nordamerikanischen Tierhaltungssektor und hat im US Besamungssektor einen Marktanteil von ca. 25%.
Pro Jahr werden mit eigenen Technikerinnen und Technikern 1,9 Mio. Besamungen durchgeführt und 4,5 Mio. Spermadosen in den USA sowie über 12,5 Mio. Portionen weltweit verkauft.

 

 

 

Fusion GENEX und Koepon Holding

Im Oktober 2018 haben die Unternehmen Koepon Holding BV und CRI International ihre Fusion bekannt gegeben. Das neu gegründete Unternehmen, mit Hauptsitz in Madison trägt den Namen URUS. Dazu gehören u. a. die eigenständig agierenden Firmen AgSource, Alta Genetics, GENEX und Jetstream Genetics.

GENEX

Von jeher wurde die Rindergenetik in den USA unter dem Markennamen GENEX vermarktet und international firmierten alle Vertriebspartner unter dem Namen CRI. Seit 2019 wird die Marke GENEX weltweit in den Fokus gerückt und alle Kunden werden noch stärker vom Know-how und der Erfahrung eines global vernetzten Teams profitieren. Zahlreiche Projekte, wie zum Beispiel das Progressive Herd Consultant Programm, nehmen ihren Dienst auf, um mit zukunftsweisender Genetik und Dienstleistungen die Profitabilität in der Milchwirtschaft zu steigern.

GENEX Deutschland

Einhergehend mit der Fusion und dem weltweiten Auftreten der Marke GENEX ändert sich unser bisheriger Name CRI Genetics in GENEX Deutschland. Dabei bleibt für Sie aber sonst alles wie gehabt: Team, Bullenangebot, Produkte und Service.
GENEX Deutschland konzentriert sich hauptsächlich auf die Vermarktung von Rindersperma der Rassen Holstein, Braunvieh, Jersey und verschiedener Fleischrassen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg.
Unser Bullenangebot aus vier verschiedenen Ländern verfügt über eine große genetische Vielfalt. Denn neben den Bullen von GENEX vermarkten wir im deutschsprachigen Raum ebenfalls die Bullen von Superbrown (Italien), Ascol (Spanien), Zooservis (Tschechien) und Jetstream Genetics (USA). Zusätzlich haben wir verschiedene Serviceleistungen und zahlreiche Rinderzuchtprodukte im Angebot.

 

Partner, Produkte und Service

Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den folgenden Partnerorganisationen bieten wir unseren Kunden eine umfangreiche Produktpalette und einen optimalen Service:

  • RinderAllianz GmbH
  • RSH Rinderzucht Schleswig-Holstein eG
  • RUW Rinder-Union West eG
  • Superbrown (Italien)
  • Ascol (Spanien)
  • Zooservis (Tschechien)
  • Jetstream Genetics (USA)


Unser Angebot umfasst im Einzelnen:

  • Rindersperma der Rassen Holstein, Braunvieh, Jersey und verschiedener Fleischrassen
  • GenChoice - gesextes Sperma (in SexedULTRA-Qualität) der Rassen Holstein, Braunvieh, Jersey, mit 90% Kuhkälbern oder mit 90% Bullenkälbern bei den Fleischrassen
  • GENEX Repro - Fruchtbarkeitsdiagnoseservice
  • GENEX MAP - computergestützte Anpaarungssoftware
  • GENEX Reproductive Profit Manager - Benchmark
  • Herdenmanagementprogramm
  • Stickstoffbehälter
  • Hilfsmittel zur Brunsterkennung
  • Besamungsbedarfsartikel
  • Bekleidung
  • Brunsterkennungssystem: MooMonitor+


                   

 


Meilensteine der Geschichte

    

 

Bereits seit sieben Jahrzehnten stehen wir und unsere Vorgängerorganisationen für Tradition, Service und Innovationen. Zahlreiche Neuerungen in der Zuchtwertschätzung wurden von GENEX und deren Vorgängerorganisationen entwickelt.

  • 70er Jahre: CRI entwickelt einen Zuchtwert für Geburtsverlauf (CE - Calving Ease)
  • späte 80er Jahre: CRI entwickelt Zuchtwerte für Lebens wirtschaftlichkeit (LNM$) und Nutzungsdauer (PL – Productive Life)
  • späte 80er Jahre: CRI startet „GENESIS“ (Nukleuszuchtprogramm)
  • späte 90er Jahre: CRI entwickelt „Pocket Thaw“ (Sperma ohne Wasserbad auftauen)
  • 2006: CRI entwickelt “GenCheck”. Wir bieten als einzige Organisation frühe Befruchtungsergebnisse basierend auf internen Besamungsdaten (2 Mio. Besamungen pro Jahr!)
  • 2007: CRI entwickelt „SynchSmart“ (Zuchtwert für Bullenfruchtbarkeit in Synchronisationsprogrammen)
  • 2013: CRI Genetics und Dairymaster haben für den deutschen Markt eine Distributions- und Supportvereinbarung für das Brunsterkennungssystem, den MooMonitor getroffen
  • 2015: CRI geht mit einem neuen Zuchtwert, dem Ideal Commercial Cow Index (ICC$) an den Markt
  • 2018: Fusion von CRI & Koepon zu URUS - CRI wird zu GENEX

 


Wenn Sie mehr über uns und unsere Produkte erfahren möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

 

Besuchen Sie auch unser Mutterunternehmen in den USA: